Schöne Ohren mit Ohrenkorrektur

Abstehende Ohren sind angeboren und häufig vererbt. Durch einen chirurgischen Eingriff, können neben der Ohrstellung auch Form und Größe verändert werden. So können auch zu große Ohrläppchen verkleinert werden.

Die Ohrenkorrektur zählt zu den ältesten und am besten erprobten Behandlungen innerhalb der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Das Ergebnis ist von Dauer, da überschüssiger Knorpel entfernt werden kann. Bei der Ohrenkorrektur wird der Knorpel in der Ohrmuschel neu geformt und in der gewünschten Form fixiert.

Es können kleine Blutergüsse entstehen, die nach kurzer Zeit wieder verheilt sind. In der Regel ist die Wundheilung nach einer Woche abgeschlossen. Es bleiben keine sichtbaren Narben. Sie müssen den Kopfverband für eine Woche tragen, danach genügt ein Stirnband. Die Nähte werden nach 1 bis 2 Wochen entfernt.

Kosten der Ohrenkorrektur

Preis ab € 2.400,-

Fakten zur Ohrenkorrektur

  • Die Operation erfolgt im Haus der Schönheit ambulant.
  • In der Regel wird die Ohrenkorrektur in Lokalanästhesie durchgeführt.
  • Auf Wunsch oder bei Kindern, ist natürlich auch eine Vollnarkose möglich.
  • Die Operation kann problemlos bei Kindern angewendet werden, da die Ohren bis zum 6. Lebensjahr ausgewachsen sind.
  • Die Dauer des Eingriffs beträgt ca. 1 Std.
  • Sport kann nach ca. 2 Wochen wieder betrieben werden.
  • Die Arbeitsunfähigkeit beträgt ca. 3 – 5 Tage.

Hier finden Sie uns

Kontakt Österreich:
Das Haus der Schönheit
Alpenstrasse 39
A-5020 Salzburg
Tel. +43 662 870 780
E-Mail: office@dashausderschoenheit.at

Kontakt Deutschland:
Praxis Dr. Jörg Dabernig
im Haus der Schönheit Kolbermoor
Friedrich-Ebert-Straße 7
D-83059 Kolbermoor
Tel. +49 8031 4011703
E-Mail: office@dashausderschoenheit-kolbermoor.de

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?

Schreiben Sie uns doch gerne eine Nachricht.

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne.

Zum Kontaktformular

Patientenberichte zur Ohrenkorrektur

Ich, Doris aus Oberösterreich habe mir im “Haus der Schönheit” von Dr. Dabernig mein rechtes Ohr operieren bzw. anlegen lassen. Mein Ohr hat mich schon jahrelang gestört und dann endlich im November 2015 habe ich mich dazu entschlossen es machen zu lassen.

Auf Dr. Dabernig bin ich durch meine Freundin gekommen, die schon in Behandlung bei ihm war mit dem Ergebnis sehr zufrieden ist.

Ich bin sehr glücklich mit meinem “neuen Ohr” und würde es sofort wieder machen lassen.
Dr. Dabernig und sein Team waren immer sehr freundlich, mir wurde alles genau erklärt, habe mich sehr wohl gefühlt. Auch der Eingriff war schnell vorbei als ich dachte und dazu schmerzfrei.

Alles wunderbar, für mich hat es sich gelohnt.
Danke aus Oberösterreich
Februar 2016

Doris

Der Leidensdruck aufgrund meiner abstehenden Ohren wurde im Erwachsenenalter immer größer, deshalb entschied ich mich im November dazu den ersten Schritt zu machen.

Im Internet stieß ich auf die Homepage vom Haus der Schönheit und Dr. Jörg Dabernig, wo ich mir einige Informationen bezüglich der Methode usw. sammeln konnte.

Kurzerhand entschloss ich mich dazu einen Termin für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Als ich das erste mal das Haus der Schönheit betrat wurde mir ein sehr angenehmes Gefühl vermittelt.

Angenehme Athmosphäre, Wohlfühlcharakter, freundliche Mitarbeiter…

Das Erstgespräch mit  Herrn Dr. Dabernig war sehr kompetent und nett.

 Er hat mir alles gut und verständlich erklärt. Ich bekam alle wichtigen Informationen was bei dieser OP gemacht wird.

Meine persönlichen Fragen dazu wurden auch alle beantwortet. Daraufhin habe ich einen Termin für die Umsetzung vereinbart.

Am Tag der OP war ich anfangs etwas nervös, jedoch das Team von Herrn Dr. Dabernig kümmerte sich ganz toll um mich.

Die Operation selbst verlief reibungslos und vor allem ohne Schmerzen. Ich spürte nur die Einstiche der Betäubung, ansonsten gar nichts. Es ging alles ganz schnell, der Verband wurde angelegt und daraufhin konnte ich anschließend gleich nach Hause.

Das Ergebnis ist einfach unheimlich schön und meine anliegenden Ohren sehen ganz natürlich aus. Man sieht auch keine Narben.

Es macht mich sehr glücklich und gibt mir ein besonderes Lebensgefühl, welches ich so noch nicht kannte.

Ich möchte jedem in meiner Situation nur empfehlen diesen Schritt zu machen und sich einem professionellen Arzt mit jahrelanger Erfahrung wie Dr. Dabernig anzuvertrauen.

Vielen Dank!

Liebe Grüße aus dem sonnigen Kärnten, Elke F.

Elke F.

Häufige Fragen zur Ohrenkorrektur

Kann ich eine Fehlstellung meiner Ohren auch durch andere Hilfsmittel (wie Pflaster) korrigieren?

Möglicherweise kann im ersten Lebensmonat eines Neugeborenen durch das Anlegen spezieller Verbände im Bereich der Ohren einer Deformierung entgegengewirkt werden. Ab dem ca. 6. Lebensjahr gibt es außer einer Operation keine Möglichkeiten einer Korrektur.

Kann man nur durch das Entfernen der Haut bei gering abstehenden Ohren eine bleibende Verbesserung erreichen?

Nein, da die Haut elastisch ist und diese nach gewisser Zeit in ihren ursprünglichen Zustand zurückkehrt.

Kann mein Hörvermögen durch eine Korrektur beeinträchtigt werden?

Ja! Bei unsachgemäßer Operation kann es zu einer Einengung des Gehörgangs und damit Verschlechterung des Hörvermögens kommen.

Bleibt eine sichtbare Narbe?

In der Regel ist der Schnitt an der Ohrmuschel-Rückseite nach 6 Monaten nicht mehr sichtbar.

Was sind Keloide?

Eine sehr schwierig zu behandelnde, überschüssige Narbenbildung, die nach Verletzungen oder Operationen auftreten kann. Ein Keloid ist schwierig zu therapieren, wobei hier vielfältige Methoden auf ihre Wirksamkeit getestet werden. Grundlegend treten Keloide sehr selten auf und sind, schwierig aber doch, behandelbar.