//Ulthera das Lifting ohne Skalpell

Ulthera das Lifting ohne Skalpell

2018-11-30T11:45:15+00:0022.03.2017|Allgemein|

Immer wieder sieht man auf den Laufstegen dieser Welt, im Fernsehen und in Katalogen schlanke, scheinbar perfekte Frauen. Dieses Schönheitsideal ist für viele „normale“ Menschen so gut wie unerreichbar. Aber nun ist es möglich einen Teil dieser Perfektheit auch von zu Hause aus zu erreichen. Schlaffe Haut oder müde Augen werden damit „Schnee von gestern“. Dazu muss man sich keiner Operation unterziehen und niemand merkt, dass man ein wenig nachgeholfen hat. Aber das Ergebnis spricht für sich.

Die Rede ist von Ulthera – einem neuen, erfolgsversprechenden Lifting. Dabei kommt Ultraschall zum Einsatz, die Haut wird fühlbar straffer und das ganze ist in kurzer Zeit möglich.  

Die Vorteile des Ulthera Liftings liegen klar auf der Hand: die Behandlungen dauern nur kurze Zeit, die Wirkung entfaltet sich schnell und für Außenstehende scheint die Haut ohne erkennbaren Grund schöner zu werden. Die Patienten sind begeistert.

Aber an welchen Stellen des Körpers ist die neue Methode anwendbar? Im Gesicht kann die Haut wieder gestrafft werden, sie sehen jünger und gesünder aus. Dabei können sogar die Augenbrauen, Wangen oder Kinn behandelt werden. Auch am Hals kommt das Ulthera Lifting zum Einsatz. Das Besondere an diesem modernen Lifting ist, dass entweder nur bestimmte Bereiche oder alle Regionen auf einmal behandelt werden können. Somit ist die Methode besonders kundenfreundlich, denn es müssen keine lästigen Einzeltermine vereinbart werden. 

Die Behandlung ist einfach. Der Ultraschall wird gleichmäßig über die betroffenen Körperstellen geführt. So werden die Schallwellen in das tieferliegende Bindegewebe geleitet ohne dass die oberen Hautpartien geschädigt werden. Damit wirkt das Ulthera Lifting spurlos. Wichtig ist dabei, dass der Ultraschall in die richtige Richtung einwirkt, um die Haut und das Gewebe zu straffen.

Zusammenfassung zum Ulthera Lifting:

Das endgültige Ergebnis tritt nach sechs bis neun Monaten ein. Direkt nach der Behandlung ist es möglich ohne Einschränkungen alles zu tun was man will – sogar Sport machen oder arbeiten gehen ist möglich, da die Behandlung keine äußeren Schäden hinterlässt. Jede Behandlung wird ambulant durchgeführt. Es kann zu blauen Flecken oder Taubheitsgefühlen an den behandelten Stellen kommen. Auch Berührungsempfindlichkeit oder leichtes Prickeln ist eine mögliche Nebenwirkung.