//Areola Permanent MakeUp

Areola Permanent MakeUp

2016-07-05T15:02:46+00:0005.07.2016|Permanent Make-Up|

Brustpigmentierung schenkt neue Lebensqualität

Jährlich erkranken etwa 37.000 Frauen in Österreich an Brustkrebs. Dank der medizinischen Brustpigmentierung bekommen diese Frauen wieder ein Stück Lebensqualität zurück.

Ein schöner Busen steht für Weiblichkeit. ,, Viele Frauen verlieren nach einer Brustoperation an Selbstbewusstsein“, so die erfahrene Permanent MakeUp Stylistin im Haus der Schönheit in Salzburg. ,, Dank der medizinischen Brustpigmentierung , auch Areola-Pigmentation oder Areolazeichnung genannt, können hier jedoch erstaunliche Erfolge im Aussehen erzielt werden“. Denn sobald der plastische Chirurg nach einer notwendigen Brustoperation seine Arbeit abgeschlossen hat, ist es mit dieser medizinischen Pigmentation möglich, der betroffenen Frau zu helfen. So wird bei der Brustwarze eine natürlich wirkender Hof Pigmentiert. Der Farbton kann dem Idealbild angeglichen werden. ,,Durch leichtes Schattieren erreichen wir einen nahezu natürlichen Echtheitseffekt der künstlerisch dargestellten Brustwarze, die oft bei diesen Operationen nicht vollständig erhalten werden kann. Das gibt den Frauen selbstverständlich neues Selbstbewusstsein und Lebensqualität – und kann so mithelfen, die Seele zu heilen.“

Aber auch bei Unfällen, nach Operationen oder bei Verbrennungen entstehen vielfach bleibende Narben. Mithilfe der Pigmentierung können diese äußerlich kaschiert oder korrigiert werden, und so das Körpergefühl der Betroffenen maßgebend verbessern. Die Areolazeichnung eignet sich auch für die Korrektur von Narbenbildung nach Brustvergrößerungen und Brustverkleinerungen .Manche Frauen lassen sich die Brustwarzen aus ästhetischen Gründen auch dunkler oder größer pigmentieren.

,,Wenn Sie mehr über die medizinische Pigmentation erfahren möchten, berate wir Sie gerne. Sie können sicher sein, dass wir bei uns im Haus der Schönheit große Erfahrung haben und über eine fundierte Ausbildung in diesem Spezialgebiet der human-medizinischen Pigmentierung verfügen“.

Invalid Displayed Gallery