Das Dekolleté als Aushängeschild? In aller Munde oder doch verpönt? Schauen Sie doch mal selbst wie viele Likes ein “freizügiges” Instagrambild im Vergleich zu einem “schlichten” Bild bekommt. Et voilá. Sex sells, das bestätigen diverse Marketingkampagnen namhafter Unternehmen. Mit dem Dekolleté können Frauen ihre Vorzüge und ihre erotische Ausstrahlung bewusst betonen.

Doch von welchen Situationen sprechen wir hier? Eigentlich von allen Lebensbereichen. Sei es im Urlaub am Strand, im Sommer im Bikini, zu feierlichen Anlässen oder beim ersten Date mit Ihrer neuen Flamme – Wir wollen immer glänzen. So ist auch das allseits beliebte Dirndl dazu prädestiniert, viel Wert aufs Dekolleté zu legen. Das Dirndl wird hierzulande zu unzähligen Anlässen getragen, sei es bei traditionellen Volksfesten wie dem Rupertikirtag, der Dult oder dem Oktoberfest so auch auf Hochzeiten und Geburtstagen. Das Dirndl schmeichelt einfach jeder weiblichen Figur und das Dekolleté hat hier seinen großen Auftritt.

Dr. Dabernig: „Ganz wichtig ist, dass jede Frau ihren Busen mit Stolz und Selbstbewusstsein zeigt. Meine Beauty-Tipps unterstützen Sie dabei.“

Wie komme ich nun also zu einem schönen Dekolleté fragen Sie sich?

Cremes

Wie schon so oft gehört. Das Thema mit dem Eincremen ist keine Mythe. Cremen, cremen, cremen ist die Devise. Wie das Gesicht sollte auch das Dekolleté am besten zweimal täglich eingecremt werden. Im Haus der Schönheit beraten wir Sie gerne zu der für Sie richtigen Kosmetik!

Peelings

Insbesondere unterstützen Fruchtsäure-Peelings und Massagen die Durchblutung und Reinheit der Haut und verhelfen zu seidig glatter Haut, die natürlich rosig schimmert. Peelings, Ganzkörperpackungen und Massagen erhöhen im Allgemeinen das Wohlbefinden und haben einen hohen gesundheitlichen Wert. Körperpeelings verschaffen Ihnen eine glatte und geschmeidige Haut.

Wechselduschen

Heiß und kalt, nicht jedermanns Sache. Verständlich, aber auch wenn die meisten Menschen Wechselduschen nicht mögen, so regen sie trotz allem die Durchblutung an und stärken das Bindegewebe! So erhalten Sie länger, was Ihnen von der Natur geschenkt wurde. Die Abwechslung von kalten und warmen Reizen durch das Wasser verengen und weiten die Blutgefäße, was sich indirekt positiv auf Immunsystem, Stoffwechsel, Kreislauf, Wärmeregulierung sowie das Herz auswirkt.

UV-Schutz

Ein großes Augenmerk sollte auch auf den adäquaten Sonnenschutz gelegt werden: Die Haut am Dekolleté ist besonders empfindlich – immer an ausreichend UV-Schutz denken. Verwenden Sie vor allem bei längeren Sonnenbädern einen hohen Lichtschutzfaktor. Ihre Haut wird es Ihnen danken.

Richtiges Schlafen

Insbesondere der Schlaf ist von nicht wegzudenkender Bedeutung. Auch wenn Sie Ihre Schlafgewohnheiten gewiss nicht so einfach ändern können oder wollen, so ist bewiesen, dass Bauchschläfer mehr Falten am Dekolleté bekommen, da Ihr Busen jede Nacht zusammengeschoben wird! Aber keiner Sorge auch hier kann Abhilfe geschaffen werden. Beugen Sie mit einer extra Portion Pflege vor! Hier heißt es wieder, cremen, cremen, cremen.

Push-Up

Und ein kleiner Mogel-Tipp zum Abschluss: Ein gut sitzender, möglichst unsichtbarer Push-Up – wirkt keine Wunder, betont aber kurzfristig Ihre individuellen Vorzüge.

Bruststraffung

Helfen all diese kleinen Beautytipps nicht, gibt es auch die Möglichkeit einer operativen Bruststraffung. Sie ist gerade für den reiferen Busen eine weitere, nachhaltige Option, ein insgesamt jugendlicheres und frischeres Erscheinungsbild zu erreichen. Wir beraten Sie gerne bei einem unverbindlichen Gespräch.

Zur Website von Dr. Dabernig vom Haus der Schönheit.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.